Danke bei Olafs Freunden: zum Beispiel für das Video und so bei den Leuten von SurfCut. Schöne Grüße an Olafs Bands telesushi und KingPong, sowie an die Ex-Band Sugareen. Danke auch an Christoph, Matthias und Tobi, die in der ersten Bandbesetzung dabei waren, an Anne (die Hauptdarstellerin), an Christine und alle anderen, die beim Videodreh dabei waren (besonders an die Leute von musa und 6-Millionen-$-Club, bei denen wir drehen durften). Die Werbeagentur unseres Vertrauens ist der Kosmonaut. Unsere Flyer machen wir bei ichwilldrucken. Superleutnant sind Leute, mit denen Olaf früher mal Musik gemacht hat. Schönen Gruß außerdem an Tom vom Out-O-Space-Studio. Und danke an Jan Bode für die Photos. Folgende Radiosendungen hört Olaf gerne: anorak city aus Kassel und Popscene with Jalal aus Bremen. Über ganz viele Bands, die er privat hört, kann man ´was bei twee.net oder bei indiepedia lesen. Und Grüße an Tina, Frauke, Pia (der beste Backgroundchor der Welt), Sebastian, Jan und Christoph (danke vor allem für die Schlagwerkunterstützung bei Hey Susi). Tolle Seiten haben Olafs Ex-Mitbewohner Jan (Patrouille) und Petra (poetry slams). Wenn Euer Link hier fehlt, schreibt uns schnell.

Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf olafkommt.de und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.